Hintergrund_gert.JPG

Gärtnerei

Auf drei Hektar Freiland und etwa tausend Quadratmetern Gewächshausfläche wird eine große Vielzahl an biologisch-dynamischem Feingemüse angebaut. Hierzu gehören u.a. Salatsorten, Kräuter, Kohlarten, Tomaten, Gurken, Chilis, Feldsalat, Rote Beete, Porree, Zwiebeln, Radicchio, Fenchel, Mangold, Spinat, Sellerie und Kürbis.

 

Auf den sieben Ackerflächen des Hofes werden nach biologisch-dynamischen Richtlinien in 7jähriger Fruchfolge Futtergetreide, Kleegras und Gemüse angebaut. Das Kleegras ist nicht nur Basis der Fütterung unserer Tiere, sondern auch wichtig für die Bodenfruchtbarkeit. Diese wird durch Mistkompost unterstützt, der von den Tieren des Hofes anfällt.

In unserem weitläufigen Blumengarten können Sie von Juni bis November Blumen selber pflücken.

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/7